Startseite ~ Dichter ~ Titel ~ Gedichtanfänge ~ Neues ~ Links ~ Rechtliches

Liebesgedichte ~ Freundschaftsgedichte ~ Lustige Gedichte ~ Kindergedichte ~ Abschieds- und Trauergedichte ~ Liebeskummer-Gedichte Geburtstagsgedichte ~ Hochzeitsgedichte ~ Weihnachtsgedichte ~ Festtagsgedichte und Feiertagsgedichte ~ Gedankenlyrik ~ Naturlyrik

Titel

Titel 0-9/A
Titel B-C
Titel D
Titel E
Titel F
Titel G
Titel H
Titel I-J
Titel K
Titel L
Titel M
Titel N
Titel O-P
Titel Q-R
Titel S
Titel T
Titel U-V
Titel W
Titel X-Z

 

 

[Anzeige]

Pe-kiü-y (772-846)

Auflösung

Die Stadt Hsien-yang erblüht im Mai.
Gelag und Tanz. Ich bin dabei!

Es komme, wie es kommen mag.
Ich bin dabei: Tanz und Gelag.

Die Freundin flicht sich einen Kranz.
Ich bin dabei: Gelag und Tanz.

Ich liege auf den Kissen und
Bin gut und glücklich ohne Grund.

Ja, ohne Grund - so wie das Meer.
Ich bin von Wein und Weisheit schwer.

Doch immer leichter wird mein Sinn,
Ich ahne, dass ich nicht mehr bin.

Ich bin durch Liebe, Sang und Wein
Ins Paradies gegangen ein.

Ich bin nicht mehr. Ich bin nicht mehr.
O Glück! O Tanz! O Glanz! O Meer!

(aus dem Chinesischen von Klabund)

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Glücks-Gedichte