Startseite ~ Dichter ~ Titel ~ Gedichtanfänge ~ Neues ~ Links ~ Rechtliches

Liebesgedichte ~ Freundschaftsgedichte ~ Lustige Gedichte ~ Kindergedichte ~ Abschieds- und Trauergedichte ~ Liebeskummer-Gedichte Geburtstagsgedichte ~ Hochzeitsgedichte ~ Weihnachtsgedichte ~ Festtagsgedichte und Feiertagsgedichte ~ Gedankenlyrik ~ Naturlyrik

Titel

Titel 0-9/A
Titel B-C
Titel D
Titel E
Titel F
Titel G
Titel H
Titel I-J
Titel K
Titel L
Titel M
Titel N
Titel O-P
Titel Q-R
Titel S
Titel T
Titel U-V
Titel W
Titel X-Z

 

 

[Anzeige]

Otto von Leixner (1847-1907)

Ich möchte sterben gehn...

Ich möchte sterben gehn
An einem Frühlingstag,
Dabei die Sonne sehn
Und hören Amselschlag.

Gelagert wollt’ ich sein
Von einer treuen Hand
An einem grünen Rain,
Und vor mir weites Land.

Um mich des Werdens Drang,
Der aus den Tiefen quellt,
In mir schon leiser Klang
Aus einer andern Welt.

Hinein ins Auferstehn
Des Herzens letzten Schlag:
So möcht’ ich sterben gehn
An einem Frühlingstag.

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Todessehnsucht im Gedicht