Startseite ~ Dichter ~ Titel ~ Gedichtanfänge ~ Neues ~ Links ~ Rechtliches

Liebesgedichte ~ Freundschaftsgedichte ~ Lustige Gedichte ~ Kindergedichte ~ Abschieds- und Trauergedichte ~ Liebeskummer-Gedichte Geburtstagsgedichte ~ Hochzeitsgedichte ~ Weihnachtsgedichte ~ Festtagsgedichte und Feiertagsgedichte ~ Gedankenlyrik ~ Naturlyrik

Horst Winkler , Website · Titel: 1 2 · Beliebteste

Die Null

Taucht sie zum ersten Male auf
Dann freust du dich und bist gut drauf
Die Null beweist: Du bist fast groß
Du fühlst dich einfach grandios

Erscheint die Null zum zweiten Mal
Hast du in vielem noch die Wahl
Wie´s künftig mit dir weitergeht
Das meiste dir noch offen steht

Kommt dann die Null gleich nach der Drei
Da glaubt man: Noch ist nichts vorbei
Man plant die Zukunft unverzagt
Ist nach dem Lebensglück auf Jagd

Kommt sie zum vierten Male dann
Fängt man schon leicht zu grübeln an
Wenn man es nun genau bedenkt:
Die Möglichkeiten sind beschränkt

Die Fünf mit einer Null gepaart
Da ist man noch recht gut in Fahrt
Man weiß jetzt, besser wird es nicht
Und brav erfüllt man seine Pflicht

Hängt sich die Null dann an die Sechs
Dann steuert man geradewegs
In etwas ruhigere Gefilde
Man wird nun weise und auch milde

Steht eine Null nach einer Sieben
Wird kaum noch Aufhebens betrieben
Man hat es schon verinnerlicht
Man ist nicht jung, doch alt noch nicht

Die Null mit einer Acht im Bunde
Verkündet man als frohe Kunde
Seht her, ich bin voll Lebensmut
Es geht mir immer noch recht gut

Schafft es die Null auch nach die Neun
Dann gibt es Grund, sich sehr zu freun
Wenn man das Leben da noch mag
Ist voller Zauber jeder Tag

Die Doppelnull - wenn sie erreicht
Nun wirklich einem Wunder gleicht
Dazu gesund und guter Dinge
Ich wünsche, dass es dir gelinge

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Sinniges zum Geburtstag

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Hochzeitsgedicht

Es sinkt und steigt mit den Gezeiten
Im Meer des Lebens manches Schiff
Nur selten ist es stilles Gleiten
Mal tobt ein Sturm, mal droht ein Riff

Wenn sich begünstigt von den Winden
Zwei Wege kreuzen, wie so oft
Doch sich dabei die Richt'gen finden
So, wie man es sich stets erhofft
Und nehmen sie gemeinschaftlich
Dann Kurs auf einen Hafen
Sagt jeder voller Zuversicht
Wie schön, dass sie sich trafen

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Gedichte über die Ehe

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Wünsche zum Geburtstag

Was du gern möchtest, werde wahr
Dein Glücksstern leuchte hell und klar
Dein Fußballklub soll nie verlieren
Die E-Mails seien ohne Viren
Zur Arbeit Stress nie allzu viel
Den Hauptgewinn beim Lottospiel
Gespür für wirklich Wichtiges
Ein dickes Fell für Nichtiges
Erfahrungen zumeist nur gute
Der Weihnachtsmann stets ohne Rute
Entscheidungen mit gutem Händchen
Kontakte nur zu netten Menschen
Humor in allen Lebenslagen
Stets gute Fahrt mit deinem Wagen
Kein Knöllchen ziere seine Scheibe
Und dass der Lack stets sauber bleibe
Die Übersicht an allen Fronten
Und ein paar Euro auf den Konten
Die Rechnungen sehr moderat
Das rechte Dressing zum Salat
An jedem Tag etwas zu lachen
Und Dinge, die dir Freude machen
Ein Leben voller Harmonie
Reserven stets an Energie
Viel Sonnenschein auf allen Wegen
Nur nachts vielleicht mal etwas Regen
Gesundheitlich niemals Probleme
Im Grünbereich alle Systeme
Für Schimpfwörter keine Verwendung
Im Fernsehn oft die Lieblingssendung
Mit deinen Lieben schöne Stunden
Und wenn du´s brauchst auch ungebunden
Ein Stück vom Himmel auf der Erde
Dass nichts für dich belastend werde
Bleib immer ganz beschwerdefrei
Damit´s noch oft wie heute sei
Das wünschen alle Leute hier
Und herzlich gratulieren wir

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Geburtstagswünsche

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Kein Alter

55 - liebe Leute
Das ist doch kein Alter heute
Da steht man noch voll im Saft
Grade du bist beispielhaft
Voll aktiv, fast jugendlich
Schon dein Aussehn spricht für sich
Vom Know How ja ganz zu schweigen
Du kannst es noch allen zeigen
Erst in vielen, vielen Jahren
Bist du nur noch kampferfahren
Und wirst wohl auch kürzer treten
Hast am Lack dann größ´re Schäden
Doch bis dahin ist´s noch weit
Also sieh´s mit Lockerheit
So, genug der Schmeichelei
Bleibe fit und sorgenfrei!

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Gedichte zum 50. Geburtstag

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Fluchtgedanken

Man ist versucht, sich fortzustehlen
Von allem, was nach Weihnacht riecht
Und kann beim Fest doch nicht verhehlen
Wie's ins Gemüt ganz langsam kriecht

Erinnerungen kommen wieder
Ein wenig sehnt man sich zurück
Und plötzlich sind die Weihnachtslieder
Ein Widerhall vom Kinderglück

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Stille und Besinnlichkeit

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Hochzeitsrede des Brautvaters

Aus meinem kleinen Hosenmatz
Wurde dieser große Schatz
Bewahre und behüte ihn
Er ist ein echter Hauptgewinn
(<Name der Braut> ist ein Hauptgewinn)
Ich gebe sie nicht gerne her
Die Trennung fällt mir wirklich schwer
Doch das ist eines Vaters Los
Zieht´s Töchterlein mit Liebe groß
Ist für sie da von früh bis spät
Erträgt sie in der Pubertät
Ist kaum erholt von diesem Schreck
Da holt sie sich schon einer weg
Doch sei es, wie es immer war
Der, dem sie ja sagt vorm Altar
Bekommt sie und die Mitgift auch
So ist es ja von jeher Brauch
Ich habe lange überlegt
Was man da so zu geben pflegt
Jedoch ich will nicht kleinlich sein
Geht es ums liebe Töchterlein
Und so verkünde ich dem Saal
Ihr kriegt mein ganzes Kapital
Und mit den Zinsen schon allein
Da kann man recht zufrieden sein

Noch eins, bevor ihr euch bedankt
Es liegt in keiner großen Bank
Es sichert nicht mal ein Tresor
Man findet´s rechts vom linken Ohr
Das Leben hat mich oft belehrt
Dies Wissen ist mir sehr viel wert
Wer immer es mal nötig hat
Ich gebe gerne meinen Rat
Doch kränkt es mich beileibe nicht
Wenn ihr es besser wisst als ich

Euch beiden Liebe, Glück und Spaß
Darauf erhebe ich mein Glas

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Hochzeitsreden

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Fast

Fast alle Wege sollen frei sein
Fast alle Träume sich erfüllen
Stets soll ein Quäntchen Glück dabei sein
Dich soll ein Schutzmantel umhüllen

Fast alle Türen sollen sich auftun
Fast alle Sorgen sollen vergehen
Sollst immer Zeit finden zum Ausruh´n
Soll immer jemand dich verstehen

Fast hätte ich es noch vergessen
Du wirst nun fragen: “Warum fast?”
Du wirst es irgendwann ermessen:
Ganz wunschlos sein ist eine Last

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Geburtstagswünsche

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Ich wünsche dem Geburtstagskind

Ich wünsche dem Geburtstagskind
Dass stets Probleme lösbar sind
Und alle Sorgen rasch entfliehen
Die dunklen Wolken weiterziehen

Die Sonne soll dir immer scheinen
Im Großen soll dir wie im Kleinen
Sehr gut gelingen, was du planst
Damit du immer lachen kannst

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Geburtstagswünsche

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Einladung zum runden Geburtstag

Bald will mich die Null ereilen
(So etwas geschieht zuweilen)
Und es kommt wohl, wie es muss
Mit den X-zigern ist Schluss

Doch ich will nicht lamentieren
Nicht hysterisch reagieren
Mich nicht quälen mit Diät
Nicht tun, was der Arzt mir rät

Auch das Liften lass ich sein
Sondern füge mich darein
Kommt und steht mir alle bei
Dass die Feier würdig sei

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Einladung zum Geburtstag

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Lebt wohl

Mein Erdenweg, er ging zu Ende
Ich war sehr gerne hier zu Gast
Nun ruht mein Herz, wie auch die Hände
Bin ledig aller Sorgenlast

Seid nur getrost; denn dieses Leben
Es war erfüllt und segensreich
Das Schicksal hat mir viel gegeben
Zur Wehmut fühl ich Dank zugleich

Gedenket mein in stiller Stunde
Doch grämt euch nicht, ich bin nun frei
Und wenn ihr sitzt in froher Runde
Dann bin ich sicher mit dabei

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Erfüllte Abschiede

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Liebeserklärung

Du bist der Käfer, ich bin der Mist
Du stehst im Brennpunkt, ich bin Statist
Ich bin die Hose, du bist der Knopf
Du bist der Regen, ich bin ein Tropf
Ich bin das Minus, du bist das Plus
Ich bin ein Tümpel, du bist der Fluss
Ich bin die Gurke, du bist der Dill
Du hast das Wort, ich bin meist still
Ich bin ein Würstchen, du gibst den Senf
Dein sind die Siege, wie ich auch kämpf
Du bist die Rose, ich bin der Dorn
Bist schöner von hinten als ich es von vorn
Ich bin ein Gaul, du bringst mich auf Trab
Ich bin so glücklich, dass ich dich hab

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Liebeserklärungen

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Weihnacht

Ruheinsel im Getriebe
Zeit, sich selber nah zu sein
Fest des Friedens und der Liebe
Lasst es nicht beim Wunsch allein!

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Weihnachtssprüche

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Ostergruß

Wenn ständig aufgescheuchte Hennen
Recht kopflos durch die Gegend rennen
Und hinter jedem grünen Zweig
Sich ein verkitschter Hase zeigt
Wenn man bei jedem falschen Schritt
In etwas Buntgefärbtes tritt
Dann ist sie wohl nicht mehr sehr weit
Die österliche Eierzeit

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Ostergedichte

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Macht ihn satt und legt ihn trocken

Macht ihn satt und legt ihn trocken
Pflegt die Haut und kämmt die Locken
Lasst ihn wachsen und gedeihn
Lasst ihn stets er selber sein
Schult ihn ein und lasst ihn lernen
Lasst ihn sich ein Stück entfernen
Doch habt Acht, dass er am Ende
Gut verdient für uns`re Rente

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Gedichte zur Taufe

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Willkommen an Bord

Willkommen an Bord
Und alles Gute
Dein Schutzengel wache
Jede Minute

Stets finde dein Schifflein
Den sicheren Hafen
Und lass deine Eltern
Auch einmal schlafen

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Gedichte zur Taufe

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Horst Winkler , Website · Titel: 1 2 · Beliebteste

 

Unsere Empfehlungen:

Den Mond wollt' ich dir schenken - Das Buch zur Website Das Schwalbenbuch Literaturnische Grußkarten bei gruss-an-dich.de Gedichtbuch: Zum Reimen schön

 

 

Dichter

Dichter A-C
Dichter D-G
Dichter H-K
Dichter L-N
Dichter O-R
Dichter S-U
Dichter V-Z

 

Unsere Empfehlungen:

Den Mond wollt' ich dir schenken - Das Buch zur Website Das Schwalbenbuch Literaturnische Grußkarten bei gruss-an-dich.de Gedichtbuch: Zum Reimen schön