Startseite ~ Dichter ~ Titel ~ Gedichtanfänge ~ Neues ~ Links ~ Rechtliches

Liebesgedichte ~ Freundschaftsgedichte ~ Lustige Gedichte ~ Kindergedichte ~ Abschieds- und Trauergedichte ~ Liebeskummer-Gedichte Geburtstagsgedichte ~ Hochzeitsgedichte ~ Weihnachtsgedichte ~ Festtagsgedichte und Feiertagsgedichte ~ Gedankenlyrik ~ Naturlyrik

Dichter

Dichter A-C
Dichter D-G
Dichter H-K
Dichter L-N
Dichter O-R
Dichter S-U
Dichter V-Z

 

Hans Retep (geb. 1956), Website · Titel: 1 2 3 · Beliebteste

[Anzeige]

Morituri te salutant

Leute, Leute, habt ihr das gehört?
„GEZ will Geld von Adam Riese!“
Diese Typen sind TV-gestört:
Lang liegt Adam unterhalb der Wiese.

Doch es gibt kein Halten vor dem Tod,
ihre Geldgier darf hier nicht versagen.
Groß ist sie, die Fernseh-Anstaltsnot:
Keiner kanns Programm lebend noch ertragen.

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Medien-Gedichte

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Neujahrswetter

Das neue Jahr beginnt
Mit Regen aus dem alten
Dein Leben solltest du
Trotzdem nicht nur verwalten

Riskier etwas, hab Mut
Musst du auch Wunden lecken
Dann weißt du erst, wie gut
Die schweren Siege schmecken

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Neujahrsgedichte

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Nicht nur heute fette Beute

Meine Wünsche heute
Dir als fette Beute:
Reisen richtig pralle
Doch nicht nur nach Malle
Immer Geld in Händen
Um es zu verschwenden
Gerne ganz viel Liebe
Ohne dreiste Diebe
Und ein bisschen Glücke
Denn das Leben ...
Ist nicht ohne Tücke

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Geburtstagswünsche

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Nikolaus, du weiser Mann ...

Nikolaus, du weiser Mann,
hör mich bitte eben an.
Brav war ich das ganze Jahr,
hast für mich Geschenke da?

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Nikolaussprüche

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Nikolaus-Geschenke

Der gute, alte Nikolaus,
Er kommt auch gern zu dir nach Haus
Und bringt Geschenke klein und fein.
Die sind nun dein, doch ganz nur dein?

Was meinst du, warum tut er das?
Macht Schenken ihm denn so viel Spaß?
Der gute Mann gemahnt daran,
Dass etwas teilen schön sein kann.

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Nikolausgedichte

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Oh Sommer...

Oh Sommer, oh Sommer
Wo bleibt er? Nun komm er
Wir warten lang schon genug
Bring Sonne, bring Hitze
Bring Wonne, bring Schwitze
Vergehst ja doch wie im Flug

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Sommersprüche

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Ohne lang daran zu tragen ...

Ohne lang daran zu tragen,
Wollte ich kurz Danke sagen
Das soll nicht heißen,
Mein Dank wär klein
Er soll nur schnell
Vermittelt sein

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Dankessprüche

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Pausentee zum Vierzigsten

In deinem Lebensspiel zum Pausentee
pfeifts heute unparteiisch und statistisch.
Wie lautet wohl dein Halbzeitresümee?
Was war an dem Gekick charakteristisch?

Hast viele dumme Treffer du kassiert,
dafür zu wenig auf das Tor geschossen,
und oft mit letztem Zahn das Gras rasiert?
Sind deine besten Chancen schon verflossen?

Macht nichts, es war ja nur die erste Hälfte!

Nach einem Rückstand, den man aufgeholt,
nach einem Reinfall, den man überwunden,
wenn dann die Kugel endlich richtig rollt,
man weiter angreift in den letzten Runden,

so dass am Schluss man schier gewinnen muss:
Solch Siegtor lässt am meisten rasen!
Läuft so dein Spiel von Kopf bis Fuß,
dann ist der Sieg die reinste der Ekstasen!

Auf geht’s und alles Glück zur zweiten Hälfte!

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Gedichte zum 40. Geburtstag

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Polizeiliche Ampel-Belehrung

(empfohlen für Kinder unter zehn Jahren)

Hey du da! Komm zurück
Das ist ein starkes Stück
Eh ich die Waffe zück
Belehr ich dich zum Glück

Ich hab genau geseht
Wie du bei Rot gegeht
Wenns Auto dich überfäht
Dann ist zu früh zu spät

Sei lieber nicht so kühn
Und warte auf das Grün
Dann gehe ohne Mühn
Unds Leben ist lang und schün

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Lustige Gedichte für Kinder

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Silvester, Silvester

Silvester, Silvester
Lass knallen mein Bester
Hinaus mit dem alten Jahr
Und hast du noch Fragen
Hör auf dich zu plagen
Das neue wird wunderbar

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Gedichte zu Silvester

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Silvestergedanken

Was kommt?
Was wird?
So fragt man mit Beben
ein jedes Jahr.
Es irrt,
wer glaubt,
das Leben sei Leben
ohne Gefahr.

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Gedichte zu Silvester

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Sommeridylle

Ich bin der Rasenmähermann
Ich bin der Rasenmähermann
Ich mach den Rasenmäher an,
weil ich die Stille –
nicht ertragen kann

Am Samstagnachmittag ist schier nichts los
Wo sind die Nachbarn, wo die Autos bloß?
Die Stille wächst und wächst erstickend groß
Ich muss es tun, ich lass den Rasenmäher los

Der Rasenmäher bringt den Krach
zurück und säbelt Halme flach,
er hält die Stille schön in Schach –
Nur warum wirft der Nachbar
mit Dreck vom Dach?

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Satiren und Grotesken

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Stolze sechzig

Stolze sechzig wird er heute
Kommt herbei ihr guten Leute
Lasst uns sehen wie die Jahre
Dünner machten seine Haare
Zierten faltig das Gesicht
Stärkten seines Bauchs Gewicht

Doch ganz ohne jede Frage
Scharfsinn, der kommt nun zu Tage
Passt schön auf ihr guten Leute
Wer heut schläft, wird seine Beute

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Gedichte zum 60. Geburtstag

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Wir feiern heute

Wir feiern heute das Leben
An dem wir alle gern kleben
Wir feiern heute die Liebe
Dass ewig sie bei uns bliebe
Wir feiern heute die Sonne
Dass morgen sie wiederkomme
Und feiern das Geburtstagskind
Dass es den Weg zum Kühlschrank find’
Um uns zu versorgen mit Speis und Trank
Dafür von uns allen lieben Dank
Ein Hoch, ein dreifaches Hoch auf
[Name]

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Geburtstagsgrüße

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Wunderwerk

Der Fernseher, der ist, so scheint es mir,
ein technisch unnachahmlich Wunderwerk.
Er steht ganz still im Eck, so wie ein Tier,
und macht aus jedem Riesen einen Zwerg.

Doch wäre dies noch keine Hymne wert,
er kann auch anders, bläst die Dinge auf
bis alle Welt nach Neuem sich verzehrt
und Hysterie nimmt ihren Wahnsinnslauf.

Nur eins ist dem Gerät ein wahrer Graus.
Das ist, wenn überall der Strom fällt aus.
Dann mag der Mensch sein Wunderwerk nicht mehr
und liebt den hormonellen Nahverkehr.

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Medien-Gedichte

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Zum Fest bereit

Wenn auf dem Kranz die Lichter scheinen,
Dann wird es hohe Weihnachtszeit;
Voll Freude denkst du an die Deinen,
Die Liebe ist zum Fest bereit.

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Adventsgedichte

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Zum Sechzigsten?

Oh, Gott!
Zum Geburtstag ein Gedicht
Welch furchtbar läst’ge Pflicht
Über den Jubilar darf man nur Gutes sagen
Dabei könnt man sich ewig über ihn beklagen
So ist es schon vielen Dichtern ergangen
Manch einer hat sich lieber aufgehangen

Doch ich hab Riesenglück gehabt
Denn es ist [Name], der Geburtstag hat
Da fällt das Dichten nicht so schwer
Denn wir mögen ihn alle sehr

Nun denn:
60 Jahre soll er heute sein
Doch ich glaub, das ist nur Schein
Ich bin ganz sicher, das ist ’ne Ente
Der [Name] will nur früher in Rente

Und selbst wenn er’s beweisen könnt,
dass ihm die 60 schon vergönnt
Muss ich daran erinnern, dass Udo Jürgens sang
Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an

Also lieber [Name], da sind noch 6 Jahre Zeit
Überhaupt kommt nach 60 noch ’ne ganze Ewigkeit
Aber auf Zahlen soll man eh nichts geben
Hoch der [Name]! Hoch soll er leben!

Dieses Gedicht versenden

 

Mehr Gedichte aus:
Gedichte zum 60. Geburtstag

 
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 

Hans Retep (geb. 1956), Website · Titel: 1 2 3 · Beliebteste